China Resistom© CAS Institute of Urban Environment

Im Abwasser chinesischer Städte herrscht das „Antibiotika-Resistom“ und bedroht die Bewohner

China ist der weltgrößte Produzent von Antibiotika, und diese werden auch reichlich verordnet oder auch ohne Rezept eingenommen, wie kürzlich an der Belastung des Urins von Schulkindern nachgewiesen wurde. Auch in der Landwirtschaft werden Antibiotika häufig unkontrolliert eingesetzt. Eine Untersuchung von Yongguan ZHU vom Institute of Urban Environment der CAS in Xiamen am Metagenom von Abwasserproben aus 17 chinesischen Großstädten hat ergeben, daß dort 381 Resistenzgene gegenüber nahezu allen Antibiotika in hohen Kopienzahlen von bis zu 1012/L vorliegen und eine wesentliche Ursache für die Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen sein dürften. Im Vergleich dazu war in Proben aus den geringer bewohnten Regionen Chinas die Dosis der Antibiotika-Resistenzgene im Abwasser deutlich geringer.

Source: http://english.iue.cas.cn/rh/rp/201707/t20170728_181486.html

Request a quote for deeper information from
contact@asia-tech.eu

© 2018 Window to China - Bio 4 Business - Imprint